Startseite » Aktuelles

Malchower SV punktet weiter

1. Mannschaft 25.03.2015 13:54 Uhr

Der MSV war am Sonntag beim FSV Union Fürstenwalde zu Gast und ist auswärts weiter ungeschlagen

Der MSV war am Sonntag beim FSV Union Fürstenwalde zu Gast. Christopher Stoll musste wieder einmal seine Startformation verändern. Argzim Redzovic war Gelb gesperrt und Dimitrios Konstantinos fehlte verletzungsbedingt.
Dessen ungeachtet ging der MSV als leichter Favorit in diese Begegnung.
Die erste Chance für unsere Jungs ergab sich bereits in der 2 Min. nach der ersten Ecke. Doch der Torhüter der Unioner konnte den Ball halten. In der Folgezeit spielte sich fast das gesamte Spielgeschehen im Mittelfeld ab. Der MSV hatte dabei mehr Spielanteile und zeigte auch den besseren Fußball. So auch in der 20 Min., ein Spielzug über die rechte Seite mit einem genialen Pass den Union nur zur Ecke klären konnte. Der folgende Eckball flog an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum zu einem auf der linken Seite völlig freistehenden Malchower Spieler. Er passte den Ball in den Rücken der Abwehr. Gordon Grothkopp nahm ihn volley. Tor! Der MSV führt 1:0.
Es blieb weiterhin ein Spiel auf mäßigem Niveau. Dem MSV merkte man doch das fehlen einiger wichtiger Spieler an. Es ergaben sich noch einige Chancen für unsere Mannschaft, aber es war nichts wirklich gefährliches dabei. So ging es dann auch mit einer knappen, aber verdienten, Führung in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Der MSV war leicht überlegen ohne zu überzeugen. Beleg dafür waren in der 50 Min. 5(fünf) aufeinander folgende Ecken, die nichts zählbares einbrachten. So nach und nach schlichen sich immer mehr Fehler und Unkonzentriertheiten in unser Spiel ein. Einen dieser Fehler bestraften die Unioner in der 56 Min. 1:1.
Dann die nächste Hiobsbotschaft, Kevin Blumenthal musste verletzungsbedingt raus. Für ihn kam Henning Leu neu ins Spiel.
Nennenswertes passierte dann nicht mehr. Der MSV rannte sich wiederholt an der gegnerischen Abwehr fest. Union Fürstenwalde versuchte es fast nur mit langen Bällen. Dann endlich der Schlusspfiff. 1:1 Endstand

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare