Startseite » Aktuelles

Am Wochenende rollt der Fußball wieder auf der Schloßwiese in Karow.

2. Mannschaft 05.05.2015 19:59 Uhr

Es sind noch fünf Spiele in dieser Saison zu spielen

Am Sonntag 14.00Uhr, beginnt die Begegnung in der Landesklasse 1, Spielgemeinschaft Malchow/Karow gegen den SV Waren II.Es sind noch fünf Spiele in dieser Saison zu spielen und das Team der Spielgemeinschaft mit ihren beiden Trainern Danilo Samen und Ralf Schwarz, werden alles versuchen um den Abstieg aus der Landesklasse zu verhindern.


Weil der Kader doch sehr dünn geworden ist, mußten zwei Spiele abgesagt werden. Durch Krankheit,Verletzung und Arbeit standen zweimal nur sechs Mann zur Verfügung. Aus den elf Karower Spieler sind noch sechs geblieben
die am Sonntag auflaufen werden.

Der Platz in Karow wurde aufgefüllt und deshalb wurden die Heimspiele bisher auf den Kunstrasen in Malchow ausgetragen. Die Unterstützung von außen war dort sehr bescheiden.
Liebe Fangemeinde es gibt in Malchow neben der 1. Mannschaft, neun weitere Mannschaften die jedes Wochenende mit viel Leidenschaft Fußball spielen und mit ihren ehrenamtlichen Trainern für den Malchower SV um Punkte kämpfen. Der Lohn ist nichts Bares sondern Freude über Punkte und Siege und Besuchern die ihre Mannschaft von außen unterstützen.
Am Sonntag um 14.00 Uhr geht es in der Zarchliner Straße in Karow wieder um drei Punkte für den Klassenerhalt. Das Team und die Verantwortlichen der Spielgemeinschaft würden die Unterstützung von außen sehr begrüßen.Natürlich haben die Frauen vom Verkaufseck, Kaffee und Hausfrauenkuchen,Qualitätsbockwurst,Lübzer Bier vom Fass im Angebot und es werden wie immer kleine Preise auf eure Eintrittskarten verlost.


Kommt und lasst uns gemeinsam den Bock umstoßen.Es wird nicht einfach und wir alle hoffen es bleibt ein fairer Wettkampf. Beim Ergebnis von 6:1 am Wochenende, beim Spiel Demminer SV ( Tabellenletzter) gegen den SV 1950 Chemnitz, bekommt man das Gefühl hier ging es um einen ha Pflaumenkuchen und einen Zentner Bockwurst für den Verlierer.


Schon jetzt ein großes Danke für eure Unterstützung.

Silvester-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare