Startseite » Aktuelles

D-Jugend Pokalsieg vom 19.06.2016

Nachwuchs 21.07.2016 11:30 Uhr

Pokalsieg der D-Jugend am 19.06.2016 in Altentreptow

SG Mühlenwind Woldegk gegen Malchower SV 90 5:7 (1:2)

 

Mit Spannung und gleichzeitig auch mit einer positiven Erwartungshaltung fuhren die D-Junioren des Malchower SV 90 am letzten Sonntag zu ihrem Pokalfinale im Kreispokal der D-Junioren nach Altentreptow, um letztendlich ?Pokalsieger? zu werden. Der Gegner aus Woldegk war für die Malchower kein unbekannter, denn in der zurückliegenden Hallenrunde war man sich bereits begegnet. In der Hallenrunde behielten die Malchower bereits die Oberhand und so sollte es aus Sicht der Malchower auch an diesem Tag wieder sein. Die beiden Trainer A. Hellmann und E. Juhre hatten die Jungs zunächst etwas defensiver eingestellt, um so die ersten Minuten erst einmal zu überstehen und nicht gleich in Rückstand zu geraten. Im weiteren Spielverkauf übernahmen die Malchower dann immer mehr die Initiative, in dem die Außenpositionen auf dem sehr kleinen Platz immer mehr gesucht und auch gefunden wurden. Hilfreich war dabei der frühe Führungstreffer durch einen sehenswerten Fernschuss vom Kapitän P. Juhre ins obere linke Toreck. Kurze Zeit später baute B. Wegner die Führung weiter aus. In der Folgezeit wurden zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten herausgespielt, die jedoch durch die beiden Torhüter zu Nichte gemacht wurden. Die zahlreichen Paraden, des an diesem Tag sehr gut aufgelegten Malchower Schlussmannes E. Matthe gab den Malchower zusätzlichen Rückhalt. Und dennoch gelang den Woldegker Mitte der ersten Halbzeit auf Grund einer Unachtsamkeit in der Abwehr nach einem Freistoß der Anschlusstreffer durch einen Kopfball aus Nahdistanz.

 

Die Halbzeitpause nutzte A. Hellmann, um die eigenen Reihen noch einmal neu zu sortieren und die Malchower Spieler noch einmal neu zu motivieren und an ihre Stärken zu erinnern. Diese Motivation wurde dann auch sofort auf dem Spielfeld deutlich, in dem schnelle Passkombinationen über die Außenpositionen konsequent zu drei weiteren Toren innerhalb von 3 Minuten genutzt wurden. Die Torschützen waren  M. Nützmann und zweimal B. Wegner. Während die Gäste mit ihrem zweiten Treffer kurz Hoffnung schöpften, stellte M. Hellmann den alten Abstand kurze Zeit später mit einem Heber über den Woldegker Torwart wieder her. In der Folgezeit wurde auf Malchower Seite munter durchgewechselt, so dass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekamen. Das hat den Spielfluss etwas gestört, denn die Woldegker gaben sich nicht auf und kamen durch drei weitere Tore noch einmal zurück ins Spiel. In der letzten Minute erzielte der Torschütze vom Dienst B. Wegner den vielumjubelten siebten Treffer. Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und alle Spieler und Betreuer lagen sich freudestrahlend in den Armen. Unter dem Strich - ein verdienter Erfolg für die Malchower Jungs. Der Malchower Kapitän nahm anschließend den Pokal unter dem Jubel der mitgereisten Eltern von Daniel Läser in Empfang. Mit diesem Erfolg im Rücken treten die Schützlinge vom Trainerduo A. Hellmann und E. Juhre am kommenden Wochenende dann bei Meisterschaftsendrunde in Mirow an und wollen auch dort ein gehöriges Wort um den Sieg mitreden.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige

Kommentare