Startseite » Aktuelles

1. Mannschaft

09.07.2017 20:25 Uhr

Gala: Der Malchower SV 90 fordert den BFC Dynamo


"Das war ein klasse Spiel und Malchow hat sich sehr gut verkauft", war die einhellige Meinung der Fußballfans, die sich am Sonnabend auf dem Malchower Waldsportplatz das Freundschaftsspiel des Oberligisten Malchower SV 90 gegen den Regionalligisten BFC Dynamo angeschaut hatten.
Zwar ging die Partie am Ende knapp mit 2:3 (1:1) verloren, aber auch Malchows Cheftrainer André Schröder zeigte sich sehr zufrieden: "Wir sind gerade erst eine Woche im Training, der BFC schon viel länger. Außerdem gehen unsere Spieler vor dem Training zur Arbeit, das müssen BFC-Kicker nicht.", sagte er. Zumal die Dynamo-Spieler für ein Freundschaftsspiel ungewohnt bissig zu Werke gingen. "Die Berliner kämpfen um die Stammplätze und haben das Testspiel fast zu ernst genommen", vermutete André Schröder.
Der BFC ging in der 13. Minute durch Rufat Dadashow mit 0:1 in Führung. Doch nach einer klasse Vorlage von Malchows Kapitän Georg Schumski erzielte Stefan Voß mit einem strammen Schuss den 1:1-Ausgleich (27.). Und es kam noch besser: In der zweiten Halbzeit nutzte Nico Billep eine Vorlage von der rechten Seite, um das Leder durch die Beine des BFC-Keepers zum 2:1 zu versenken (56.). Erst zum Ende der Partie gelang es dem BFC, das Blatt durch Treffer von Rafael Brand (65.) und Bilal Cubuku (78.) zum 2:3 zu wenden. "Da waren unsere Jungs platt, das ist nach einer anstrengenden ersten Woche Training in Ordnung", sagte André Schröder. Er hatte Toralf Schult erstmals als Sechser statt in der Abwehrkette eingesetzt. "Das wollte ich schon immer probieren, und Toralf hat das klasse gemacht", schien André Schröder eine längerfristige Änderung in der Aufstellung anzudeuten. 
Schon am Mittwoch erwartet Malchow um 19.30 Uhr den Verbandsligisten vom 1. FC Neubrandenburg 04 zum nächsten Test.
Autor/ Text/ Foto: Jens-Uwe Wegner (Nordkurier)
Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige